STARTSEITE ► ÖPNV FRANKFURT ► ÖPNV HAMBURG IMPRESSUM
 03.05.2022: Die Gleispläne wurden um Endstelle bzw. Wendepunkt Weilbrunnstraße ergänzt 
 06.03.2022: Die Seite 1 zur Verkehrsgeschichte Frankfurt ist restauriert und wieder online



Eschenheimer Tor ca. um 1905, ein FLAG-Zug wartet auf seine Abfahrt.   Luftansicht von Kuhwaldsiedlung, Batelle-Institut und Opelkreisel, ohne später gebaute Fly-Over Brücke, vorn der Messeparkplatz. Hinter dem Hochhaus das Gaswerk West.
 

  Links: U-Bahnbau-Beginn am 28.06.63. / Unten: Bh Gutleut 1967
 
Linie 3 mit H-Tw (Ursprungszustand) 1941 an den Riederhöfen
 

 
Rechts: Mehrere Dinge zugleich sind auf diesem Bild historisch, das in gleißender Spätherbstsonne am 22. September 1970  abgelichtet wurde: N-Zug mit Tw 824 und ka-Bw. Letztere gingen schon 1981 aus dem Verkehr, 824 wurde 2004 nach Resita verkauft. Linie 15 fährt hier seit 1986 nicht mehr.

Vergangenheit ist seit 1971 die separierte Gleislage in der Wittelsbacherallee. die Gleise wurden 1970 in die Mittelinsel  verlegt. Gibt es den Opel Kadett noch?

 

Diese Seite ist optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 und Mozilla Firefox. Sollten andere
Auflösungen oder  Browser  verwendet  werden, kann  eine  nicht  optimale Darstellung  die  Folge  sein.

www.tramfan-ffm.de
© Bernd Rodmann 2014 ● Design by BEKU-Web